A-cappella-Abend

Fr  13.07.2018 - 20:00
Bild zur Veranstaltung
Wo
Rathausplatz Singen
Hohgarten 278224 Singen
Veranstalter
Kulturbüro der Stadt Singen
E-Mail an den Veranstalter
Vorverkauf
Tourist Information Singen, +49 (0)7731 85-262 oder -504
Vorverkaufspreis: 16,00 €
Gleich online buchen


Auf eine ganz besondere Art von Gesang können sich die Besucher auf dem Rathausplatz in Singen freuen. Denn an diesem Abend dreht sich alles um A cappella. Die drei bekannten A cappella-Ensembles „Chickappellas“, „zoffvoices“ und „Die Dramatischen Vier“ präsentieren ihr
umfangreiches Repertoire.


Bild: zoffvoices

Los geht der Abend mit mehr als 30 außergewöhnlichen Frauenstimmen, leidenschaftliche Performances und mitreißenden Solistinnen- das sind die „zoffvoices“. Der über den Bodenseeraum hinaus bekannte Pop-, Swing- und Jazz-Chor überzeugt durch charismatische Bühnenpräsenz und nimmt das Publikum mit hohen klanglichen Ansprüchen sowie viel weiblichem Charme für sich ein.
Der musikalische Leiter der Powerfrauen, Dirk Werner, arrangiert die meisten der bis zu sechsstimmigen Songs mit viel Herzblut und Raffinesse selbst. Dies spiegelt sich in momentan vier CDs und zahlreichen ausverkauften Konzerten wider.
Das vielfältige Programm reicht von Klassikern der Beatles wie „Come together“ über klangvolle Balladen wie dem spanischen „Hijo de la luna“ bis hin zu aktuellen, frechen Popsongs wie Peter Fox‘ „Haus am See“.


Bild: Die Dramatischen Vier

Weiter geht der Abend mit den fünf Herren der A cappella-Gruppe „Die Dramatischen Vier“. Unter der Leitung von Jutta Horton sind sie in Singen längst Kult, dennoch betreten sie zum ersten Mal eine Bühne auf dem Hohgarten.
Das Programm dieser einzigartigen Kultband aus Singen ist das Resultat aus fast 25 Jahren Bühnenspaß und der naturgetreuen Darstellung des alltäglichen Wahnsinns.
Wundern Sie sich also nicht, wenn „Die Dramatischen Vier“ eine im Grunde alltägliche Situation durch Melodie und Text zum skurrilen Angriff auf die Lachmuskeln benutzen. „Die Dramatischen Vier“ haben die Antworten auf die kleinen Details unserer Zeit gefunden. Sie werden alles erfahren über Beziehungskisten, Spiegeleier und einiges mehr. Und das alles bei artgerechter Haltung, absolut gentechnikfrei und fünfstimmig.


Bild: Chickappellas

A cappella-Gesang mit Witz, weiblichem Charme und einem Hauch Pink. Das sind die vier Damen der „Chickappellas“.
In ihrem aktuellen Programm geht die Gruppe zusammen mit dem Publikum der Frage nach „Singen die auch Deutsch?“. So viel können die Mädels schon mal verraten: Ja sie tun es und nicht nur das. Sie sind neben dem Englischen auch dem bei uns regional benachbarten Schwyzerdütsch mächtig.
Weder sprachlich noch musikalisch lassen sie sich in eine Schublade stecken. Von Schlager- über Pop-Arrangements haben sie einiges zu bieten. Einen Pop-Klassiker hübschen sie gerne mal mit eigenen Texten auf.


Wer kennt sie nicht, die „Gebrüder Bliestle“? Wenn nicht aus Film, Funk und Fernsehen dann jedoch vom Burgfest und dem Narrenspiegel der Narrengemeinde Tiroler Eck.
Als Lokalmatadore vom Feinsten unterhalten Peter und Hannes Bliestle gekonnt, würzig und mit viel Humor mit ihren Musikstücken in Mundart. Mit spitzer Zunge geschrieben, handeln sie von alltäglichen Begebenheiten, Menschen, Tieren und Gefühlen, also von all dem, was das Mensch sein so ausmacht. Die beiden Brüder runden den A cappella-Abend mit ihrer Moderation und ihrer Musik hervorragend ab.



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X