"Des Kaisers neue Kleider"

Mo  11.12.2017 - 15:00
Bild zur Veranstaltung
Wo
Stadthalle
Hohgarten 478224 Singen
Eintrittspreis
8 € Kinder / 12 € Erwachsene / Gruppen 6 € pro Kind
Veranstalter
Kultur und Tourismus Singen
Vorverkauf
Tourist Information Singen, +49 (0)7731 85-262 oder -504
Gleich online buchen

Des Kaisers neue Kleider
"Des Kaisers neue Kleider"
Des Kaisers neue Kleider
"Des Kaisers neue Kleider"
Des Kaisers neue Kleider
"Des Kaisers neue Kleider"
Des Kaisers neue Kleider
"Des Kaisers neue Kleider"

Theatermärchen über Schein und Sein mit Webstuhlmusik und Kleidermagie nach HANS CHRISTIAN ANDERSEN

Ab 4 Jahre

Regie: Margret Fehrer

Theater Mimikri, Büdingen

Das Theater Mimikri zeigt als diesjähriges Weihnachtsmärchen Hans Christian Andersens berühmte Geschichte als lustig-romantischen Märchenkrimi für Kinder: Ist Kaiser Klemens verrückt geworden? Er stolziert auf dem Schlossplatz in Unterhosen! Was ist geschehen? Kaiser Klemens ist kleidersüchtig!

Er glaubt, nur durch prächtige Kleider könne er sein Volk beeindrucken. Zeremonienmeisterin und Finanzminister wissen keinen Rat. Das Land ist pleite und Kaiser Klemens kann nicht mehr schlafen. Seine protzig-prächtigen Kleider verfolgen ihn bereits nachts im Traum. Schneiderin Elsa und Weber Walter warten verzweifelt auf ihr Geld. Doch Not macht erfinderisch! Und schon tauchen im Palast zwei Experten für magisch-modische Majestätsgewänder auf. Sie versprechen besonders prächtige Kleider, die für Menschen unsichtbar bleiben, die dumm sind oder für ihr Amt nicht taugen. Der Kaiser ist begeistert…

Mit farbenprächtiger Kostümkunst, märchenhafter Spannung und mitreißender Musik sieht das Publikum die prächtigen Kleider im Traum der Majestät lebendig werden und erlebt, wie am Ende der kleidersüchtige, schüchterne Kaiser durch eine List und ein kleines Kind erlöst wird. Das beliebte Theater „Mimikri“ aus Büdingen bezaubert in der Stadthalle Singen immer wieder mit hinreißenden Märcheninszenierungen. Es spielt mit allen Registern der Schauspielkunst.

Hans Christian Andersen, der bekannteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks, wurde 1805 in Odense auf Fünen als Sohn eines Schuhmachers geboren. Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, doch gelang es ihm später, die versäumte Schulbildung nachzuholen. Andersen widmete sich ganz der Dichtung, und als er 1875 in Kopenhagen starb, hatten viele seiner 156 Märchen bereits Weltruhm erlangt. Andersen bearbeitete Volksmärchen, bis sie seinen literarischen Ansprüchen genügten und auch von Kindern verstanden werden konnten. Am bekanntesten sind heute noch „Des Kaisers neue Kleider“, „Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Das hässliche Entlein“, „Die Schneekönigin“ und „Die kleine Meerjungfrau“. Eine zu Ehren Andersens geschaffene, nur 1,25 Meter große Bronzeskulptur der kleinen Meerjungfrau an der Uferpromenade in Kopenhagen wurde zum weltweit bekannten Wahrzeichen der dänischen Hauptstadt.

 

Wir bitten um Verständnis, dass der Theaterbesuch für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet ist.

Bild: Jürgen Frisch