Sterbefall anzeigen

Ein Sterbefall ist am dritten darauffolgenden Werktag beim zuständigen Standesamt anzumelden.

Zuständig für die Beurkundung ist das Standesamt des Sterbeortes.

 


Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Geburtsurkunde oder beglaubigter Ausdruck aus dem Geburtenregister mit Hinweisen vom Standesamt des Geburtsortes
  • bei verheirateten Personen: Eheurkunde oder beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch 
  • Bei Geschiedenen oder Verwitweten: Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk bzw. Sterbeurkunde des verstorbenen Ehegatten (falls unter vorstehendem Familienbuch und Eheurkunde kein Auflösungsvermerk eingetragen ist).
  • Nachweis des letzten Wohnsitzes

 


Für die Anzeige des Sterbefalles kann auch ein Bestatter beauftragt werden.

 


Kosten für eine Sterbeurkunde:    12,-- €

Erbscheine werden vom Notariat nur auf Antrag ausgestellt, wenn dort die Todesanzeige des Standesamtes vorliegt.

Das Standesamt Singen (Hohentwiel) ist gemäß §§ 39, 40 LFGG verpflichtet, über den Sterbefall eine Todesanzeige auszufertigen und dem zuständigen Notariat - Nachlassgericht - zuzusenden.

Sollte ein eigenhändiges Testament des Erblassers vorliegen, so ist dies dem Notariat abzuliefern.

Eine Leiche darf nur feuerbestattet werden, wenn die Ortspolizeibehörde des Einäscherungsortes die Erlaubnis erteilt.

Diese darf nur erteilt werden, wenn

  1. die Todesbescheinigung oder bei Sterbefällen außerhalb des Landes, die Sterbeurkunde,
  2. die Bescheinigung eines Arztes (§17). dass er bei einer Untersuchung der Leiche keine Anhaltspunkte für einen nicht natürlichen Tod festgestellt hat,

vorliegt.

Die Erlaubnis zur Feuerbestattung und die ortspolizeiliche Bescheinigung des Sterbeortes erteilt in Singen (Hohentwiel) für in Singen (Hohentwiel) zu bestattende Verstorbene die Friedhofsverwaltung.

 

Wird der Verstorbene nicht in Deutschland bestattet und soll die Leiche ins Ausland befördert werden, dann hat die zuständige Behörde (für in Singen (Hohentwiel) Verstorbene das Standesamt Singen (Hohentwiel)) für die Überführung ins Ausland einen Leichenpass auszustellen.

Die Gebühr hierfür beträgt 20,-- €.

 


Für weitere Fragen sind wir für Sie da:

Frau Sommer  - Tel. 07731 85 598
   Fax 07731 85 603
   standesamt@singen.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X