Amtliche Beglaubigung von Unterschriften

Benötigen Sie die Beglaubigung Ihrer Unterschrift, beispielsweise auf einer Vollmacht? Mit der amtlichen Beglaubigung wird bestätigt, dass Sie selbst die Unterschrift geleistet haben.

Keine Unterschriftsbeglaubigung, die der öffentlichen Beglaubigung bedürfen

z.B. Anmeldung zum Vereinsregister, Antrag auf Eintragung in das Güterrechtsregister, Anmeldung zum Handelsregister, Bewilligung zur Eintragung ins Grundbuch, Namenserklärungen

Unterschrift soll nur beglaubigt werden, wenn sie in Gegenwart des beglaubigenden Bediensteten vollzogen oder anerkannt wird, d.h. dass das Schriftstück erst in Gegenwart des Mitarbeiters unterzeichnet wird oder dass der Kunde unter Vorlage des bereits von ihm unterzeichneten Schriftstücks dem Mitarbeiter die eigenhändige Leistung der Unterschrift versichert.

Gebühren:

Gebühr für eine Unterschriftsbeglaubigung : 7,-- €

Gebühr für mehrere Unterschriftsbeglaubigungen 7,-- € und für jede weitere  3,50 € auf demselben Schriftstück

Gebühr für mehrere Unterschriften der gleichen Person, wenn die Unterschriften auf verschiedenen Urkunden sich befinden: 7,-- € für die erste, 3,50 € für jede weitere.

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X