Strukturplan Remishofer Zelgle

1985 wurde für das Gebiet Remishofer Zelgle – Etzenfurth ein Rahmenplan vom Planungsbüro Grieser aus Stuttgart erarbeitet. Das Gebiet des Rahmenplanes umfasste fast 28 Hektar Fläche und erstreckte sich vom Baugebiet „Reckholder Bühl“ nach Norden entlang der Hangkante zur Aach bis zur Siedlung „Remishof“ und zwischen der „Remishofstraße“ bis zum „Klein Tannenwäldle“ im Osten.

Strukturplan
Bild vergrößern

Die Voraussetzungen für eine große Erweiterung der Nordstadt für Wohnungsbau haben sich seit Erstellung des Rahmenplans stark geändert. In Zeiten des demographischen Wandels und der knappen öffentlichen Mittel müssen strukturelle Grundlagen einer Planung zeitgemäßen Bedürfnissen angepasst werden und gleichzeitig ausreichend Flexibilität aufweisen, um auf aktuelle Anforderungen eingehen zu können. Seit Erstellung des Rahmenplans haben sich auch die rechtlichen Voraussetzungen geändert: so muss schon in den Vorplanungen bereits auf die Eingriffs-/Ausgleichsbilanz geachtet werden.

Die vorliegende Planung ist nicht bis zur Stellung oder Höhe von Gebäuden detailliert, sondern umfasst grundsätzliche Überlegungen zur Erschließung und Art der Nutzung. Der Umgriff des Rahmenplans wurde belassen, jedoch ist die Erschließung leicht modifziert und erweitert. In den Flächen sind unterschiedliche Bauformen möglich, Beispiele werden aufgezeigt, sind aber nicht zwingend.

Ansprechpartner

N.N
Tel. 07731 85-344
1. OG Zimmer 115

Informationen zum Download

Strukturplan

Erläuterungstext


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X