Workshop "Senioren haben Mut" - Sicheres Auftreten im öffentlichen Raum

Sicheres Auftreten im öffentlichen Raum 

Sich auf dem nächtlichen Nachhauseweg von einer Veranstaltung sicher fühlen, schon durch die Körperhaltung signalisieren: „Ich lasse mich nicht anpöbeln und schon gar nicht übers Ohr hauen“,  die Tricks von Betrügern durchschauen. Das sind Themen, um die es im Workshop „Senioren haben Mut“ geht, der von der Singener Kriminalprävention (SKP) angeboten wird. Die SKP hat mit diesem Angebot ins Schwarze getroffen, das Angebot wird regelmäßig wiederholt. An einem Nachmittag innerhalb 3-4 Stunden lernen die Teilnehmerinnen  und Teilnehmer wie sie sich selbstbewusst im öffentlichen Raum bewegen können und so nicht gleich als das berühmte „gefundene Fressen“ für Kriminelle angesehen werden.

Wie kann unser Verhalten uns und anderen helfen? Dabei können geschulte Wahrnehmung und Körperarbeit helfen. Die Trainer analysieren Situationen und suchen gemeinsam Lösungswege. Übungen aus der Theaterimprovisation und Rollenspiele können helfen, in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren

Der Workshop soll Spaß machen, genügend Raum zum Austausch bieten und auch Pausen kommen bei Kaffee und Kuchen nicht zu kurz. Die beiden Trainer Claudia Brier und Marcel Da Rin haben ein abwechslungsreiches Workshop-Programm zusammengestellt. 

Claudia Brier aus Konstanz ist Theaterregisseurin am Theater Baden-Baden und bringt viel Erfahrung aus der Gewaltprävention und Kulturvermittlung mit.

Marcel Da Rin ist Anti-Gewalt-Trainer und Leiter der Singener Kriminalprävention.

Der Workshop richtet sich an Seniorinnen und Senioren (auch mit Handicap).

Anfragen zu einem Workshop nimmt die Singener Kriminalprävention unter Telefon 07731/85-544 oder per Mail skp.stadt@singen.de entgegen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X