Wasserrohrnetz in Schlatt wird gespült

Die Stadtwerke Singen spülen das Wasserrohrnetz in Schlatt u. Kr. voraussichtlich vom 16. bis 20. April. Über den genauen Zeitpunkt werden die Einwohner noch anhand eines Wurfzettels informiert, da kein Wasser entnommen werden darf, wenn die Spülung stattfindet; Ansonsten bestünde die Gefahr, dass gelöste Ablagerungsteilchen bzw. Luft in die Hausinstallation gelangen könnte.

Mit der Rohrnetzspülung werden Ablagerungen in den Wasserrohren entfernt. Sie wird regelmäßig durchgeführt, um die Qualität des Trinkwassers zu sichern. Natürliche und für die Gesundheit unbedenklichen Wasserinhaltstoffe wie beispielsweise Eisen und Mangan lagern sich über die Jahre in den Leitungen ab. Man muss die Ablagerung regelmäßig entfernen, um Trübungen des Trinkwassers vorzubeugen und das Rohrnetz zu erhalten. Zur effektiven und nachhaltigen Reinigung setzen die Stadtwerke modernste Technik ein – das sogenannte Impuls-Spül-Verfahren. Es werden keine chemischen Zusätze verwendet. Das Verfahren basiert ausschließlich auf der dosierten Zugabe von aufbereiteter, hygienisch einwandfreier Luft. Die Spülung erfolgt zeitlich begrenzt in festgelegten Leitungsabschnitten. Das weitere Versorgungsnetz bleibt in der Regel ohne Beeinträchtigung.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X