Testparcours für Lastenfahrräder auf dem Rathausplatz

Am Mittwoch, 18. September, lädt die städtische Fahrradbeauftragte Petra Jacobi, zusammen mit dem AGFK-BW zu einer Cargobike-Roadshow auf den Rathausplatz ein. Dort können von 15 -19 Uhr E-Lastenräder ausprobiert werden. Petra Jacobi ist vor Ort Ansprechpartnerin.

Etwa 70 Prozent der Bevölkerung Baden-Württembergs leben in Städten und Landkreisen, die sich der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW) angeschlossen haben. Singen ist seit 2010 Mitglied der Bewegung für umweltfreundliche und innovative Mobilität. Ein wichtiger Baustein dabei: Transportalternativen zum privaten Auto – zum Beispiel beim Befördern von Kindern und Einkauf. Hier bieten gerade moderne E-Lastenräder ein großes Potential, das oft noch zu wenig bekannt ist. Die AGFK-BW tourt deswegen mit einer Cargobike Roadshow durch ihre Mitgliedskommunen und bietet auch in Singen einen Testparcours mit hersteller- und händlerunabhängiger Beratung.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X