Tarifbestimmungen gültig ab 1. April 2020

1) Ermäßigte: Kinder ab Vollendung des 6. Lebensjahres bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres, Schüler, Studenten und Inhaber des städtischen Sozial-, Pflegeeltern- und Nachbarschaftspasses. Kinder vor vollendetem 6. Lebensjahr werden in Begleitung von Aufsichtspersonen unentgeltlich befördert. Kindergartengruppen mit bis zu vier Begleitpersonen werden unentgeltlich befördert.

2) Schüler: Schüler und Studenten öffentlicher, staatlich genehmigter oder staatlich anerkannter privater Allgemeinbildender Schulen, Berufsbildender Schulen, Einrichtungen des zweiten Bildungsweges, Hochschulen, Akademien mit Ausnahme der Verwaltungsakademien, Volkshochschulen und Landvolkhochschulen. Schülermonatskarten sind nicht übertragbar und nur gültig in Verbindung mit einem gültigen Schülerausweis. Während der Sommerferien gilt die September-Schülermonatskarte als Schülerferienkarte. Sie kann bereits ab dem 25. Juli gelöst werden.

3) An Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen berechtigt die Jahres-/Monatskarte Erwachsene zur unentgeltlichen Mitnahme von einem weiteren Erwachsenen sowie bis zu vier Kindern bis zum vollendeten 15. Lebensjahr und einem Hund (gilt nicht für AST).

4) Mehrfahrtenkarten sind erst ab 8 Uhr gültig, an Sonn-und Feiertagen ganztags. Sie gelten nicht in den Anrufsammeltaxen AST.

5) Winterticket Erwachsene: Saisonticket von Oktober bis März

6) Seniorenticket: Persönliches Jahresabonnement ab 65 Jahren. Der Bezug ist zu Beginn des Geburtsmonats möglich. Keine zeitliche Einschränkung (ganztägig nutzbar vom Inhaber). Die Mitnahme von bis zu vier Kindern unter sechs Jahren ist jederzeit möglich. Die Mitnahme sonstiger Personen – auch an Wochenenden – ist ausgeschlossen.

AST: In den Anruf-Sammel-Taxen gelten tagsüber die Stadtbustarife.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X