Tag der offenen Tür im Stadtarchiv

Ein Workshop zum Thema „Bestandserhaltung“ und eine Führung durch die vielfältigen Bestände im Magazin erwarten die Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür im Stadtarchiv Singen. Das Stadtarchiv nimmt mit der Veranstaltung am bundesweiten „Tag der Archive“ am Sonntag, 8. März, unter dem Motto „Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet“ teil.

Von 14 - 17 Uhr öffnet das Stadtarchiv Singen im DAS 2 (Julius-Bührer-Straße 2) seine Türen und gibt Einblick in seine Arbeit:

- Im Workshop „Bestandserhaltung im Archiv“ können Besucherinnen und Besucher selbst unterschiedliche Methoden ausprobieren, um Schäden an Archivgut zu beheben. Ein Film zur Notfallvorsorge sowie Informationstafeln zum Thema runden das Angebot ab.

- Bei den Magazinführungen um 14, 15 und 16 Uhr erzählt Stadtarchivarin Britta Panzer Spannendes über Erhaltung, Herkunft und Benutzungsbedingungen der Archivbestände.

„Wir möchten die Singener Öffentlichkeit herzlich einladen, unsere Maßnahmen und Planungen für den dauerhaften Erhalt der Quellen zur Stadtgeschichte an diesem Tag näher kennen zu lernen. Dafür bietet unser neuer Benutzersaal den idealen Rahmen!“, so Britta Panzer.

Rückfragen: Telefon 07731/85-253, archiv@singen.de

Bildunterschrift:
Rostiges Metall schädigt wertvolles Archivgut dauerhaft.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X