Sprachbildung an Kindertageseinrichtungen

Seit vielen Jahren werden in den Kindertagesstätten Konzepte zur Sprachbildung umgesetzt. Heute werden die Kinder nicht mehr in Kleingruppen gefördert, sondern alltagsintegriert. Das bedeutet, dass im Kindergartenalltag täglich bei allen Kindern auf die Sprachbildung geachtet wird. Hierfür sind zusätzliche Fachkräfte eingestellt. 

Die Aufgabe der zusätzlichen Fachkräfte ist es, die Erzieher und Erzieherinnen dabei zu unterstützen. Ziel aller Mitarbeitenden ist, in der Kindertagesstätte einen besonders sprachanregenden und sprachbildenden Alltag zu schaffen, Probleme in der Sprachentwicklung von Kindern rechtzeitig zu sehen und ihnen gezielt entgegenzuwirken. 

Für die Eltern steht die zusätzliche Fachkraft ebenfalls als Ansprechpartnerin zur Verfügung. 

Die Beherrschung der Sprache ist der Schlüssel...

... für gesellschaftliche Teilhabe und entscheidend für alle Lernprozesse. Sprachbildung in den Singener Kindertageseinrichtungen ist damit auch eine wichtige Aufgabe, um den Singener Kindern Chancengleichheit beim Schulstart bieten zu können. 

Seit vielen Jahren werden bereits in den Singener Kindertageseinrichtungen Sprachprogramme umgesetzt. Diese Projekte wurden teilweise mit Zuschüssen des Landes Baden-Württemberg und des Bundes finanziert. 

Aktuell werden 17 Kindertageseinrichtungen über das Bundesprogramm "Sprach-KiTas" gefördert.

Mehr zum Bundesprogramm "Sprach-KiTas".

 

Zusätzlich werden jährlich ca.  500 und 600 Kinder über das Landesprogramm "SPATZ" gefördert. Hier stehen zwei Angebotsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Singen, Bewegen, Sprechen (SBS) in Kooperation mit der Musikschule für Kinder
  • Intensive alltagsintegrierte Sprachbildung in den Bildungsbereichen (ISK)

Im Rahmen des SBS-Programm arbeiten wir bereits seit vielen Jahren mit der Musikschule in Singen zusammen.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Darüber hinaus hat die Stadt Singen im Jahr 2015 mit ihren freien und kirchlichen Trägern ein eigenes Singener Sprachbildungskonzept "SMAILE", Singen macht alltagsintegrierte Sprachbildung leicht, entwickelt.

Alle Sprachbildungsprogramme verfolgen dieselben Ziele und Schwerpunkte:

  • Alltagsintegrierte Sprachbildung
  • Inklusion
  • Zusammenarbeit mit Familien

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X