Sperrung Kreisverkehr Max-Porzig-Straße

Der Kreisverkehr an der Bruderhof-/Hohenhewen-/Max-Porzig-Straße wird barrierefrei umgebaut. Die Bauarbeiten starten am Montag, 24. April. Die Bruderhofstraße ist dann zwischen der Straße „Im Iben“ und der Hohenhewenstraße für gut eine Woche gesperrt. Die Zufahrten zu den Privatgrundstücken bleiben aber weiterhin möglich.

Die Stadtbusse der Linie 1 werden voraussichtlich bis 28. April über die Conradin-Kreutzer- und Hohenhewenstraße umgeleitet, fahren in die Max-Porzig-Straße und zurück. Die Bushaltestellen in der Bruderhofstraße zwischen „Im Iben“ und der Hohenhewenstraße werden nicht angefahren. Ersatzhaltestelle ist die Haltestelle „Tannenwaldweg“.

Anschließend werden in einem weiteren Bauabschnitt die restlichen Bauarbeiten bis voraussichtlich 12. Mai ausgeführt. Die Hohenhewenstraße wird dann zwischen der Händel- und Bruderhofstraße gesperrt. Die Bruderhofstraße ist zwischen der Hohenhewenstraße und „Am Posthalterswäldle“ für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrten zu den Privatgrundstücken bleiben auch dort offen. Die Busse der Linie 2 werden über die Richard-Wagner-Straße und „Am Posthalterswäldle“ zur Bruderhofstraße umgeleitet. Die Haltestellen „Hohenhewenstraße“ und „Bruderhofstraße“ können nicht angefahren werden. Zwischen der Schumann- und Richard-Wagner-Straße wird eine Ersatzhaltestelle für die Haltestelle „Hohenhewenstraße“ eingerichtet. Die Haltestelle „Fichtestraße“ dient als Ersatz für die Haltestelle „Bruderhofstraße“.

Während der Umleitungszeit kann es zu Verspätungen im Stadtbusverkehr kommen. Deshalb sollte man bei wichtigen Terminen vorsichtshalber einen früheren Bus nehmen.