Singen steht 2018 ganz im Zeichen der Musik

Der Blasmusikverband Hegau-Bodensee feiert im kommenden Jahr sein 125-jähriges Jubiläum mit einem dreitätigen Verbandsfest in Singen. Grund genug für die Stadt, ganz 2018 unter den Kulturschwerpunkt „Musik“ zu stellen. Zum Motto „Singen im Takt“ wird es das ganze Jahr über etliche musikalische Veranstaltungen geben.

„Unser Kulturschwerpunkt wird zeigen, wie vielfältig und aktiv die Singener Musiklandschaft ist“, so Oberbürgermeister Bernd Häusler bei der Programmvorstellung. Viele Akteure wurden neben dem Blasmusikverband mit ins Boot geholt, wie beispielsweise die Feuerwehr, hiesige Musikvereine, die Stadthalle und Chöre, um nur einige zu nennen. „Die Highlights des Programms stehen schon fest, kleinere Veranstaltungen befinden sich noch in Planung“, berichtete Kultur-Chefin Catharina Scheufele. Der Rathausplatz bekommt übrigens für fünf Wochen wieder ein Zeltdach wie 2016 beim Feuerwehrjubiläum. Hauptsponsoren dieses besonderen Kulturjahres sind die Sparkasse Hegau-Bodensee, die Thüga Energie und die Staatsbrauerei Rothaus.

Musikalische Höhepunkte stellen zweifellos die Konzerte von Vlado Kumpan auf dem Rathausplatz (8. Juni) und Mnozil Brass in der Stadthalle (9. Juni) dar. Auf große Begeisterung wird auch das 2. Singener Tattoo stoßen, dass aufgrund der enormen Nachfrage im Jahr 2016 nun an zwei Tagen aufgeführt wird (30. Juni und 1. Juli). Ein Open Air Klassikkonzert mit der Südwestdeutschen Philharmonie und Artisten kann man am 27. Juni erleben. Hier präsentieren internationale Künstler ihr Können, passend zu den Klängen der klassischen Musik des Orchesters. Karten gibt es bereits bei der Tourist Info Singen und unter www.reservix.de.

Das Hegau-Museum lädt zu einem virtuos‐vergnüglichen Spaziergang durch die Musikgeschichte mit dem Cellisten Christoph Theinert am 26. April ein. Ein Jugendchorabend findet am 15. Juni statt, eine Nacht der Chöre am 16. Juni. Das Klinghoff Duo präsentiert „Litera & Musica“ am 8. Juli (Rezitation Jörg Wenzler). Ein A-cappella-Abend mit den „Dramatischen Vier“ und den „Chiccapellas“ wird am 13. Juli geboten. In Kooperation mit dem Kulturzentrum Gems veranstaltet SWR 1 „Pop & Poesie in Concert“ am 27. Juli auf dem Rathausplatz. Premiere wird am 22. September in der Basilika gefeiert mit Klassik 2.0.

Viele weitere musikalische Veranstaltungen finden statt bzw. sind noch in Planung. SINGEN kommunal wird noch ausführlich berichten.

Bildunterschift:
Sie freuen sich auf ein musikalisches Jahr 2018 - vordere Reihe von links: Oberbürgermeister Bernd Häusler, Catharina Scheufele (Kulturbüro), Roland Frank (Geschäftsführer Stadthalle); hintere Reihe von links: Udo Klopfer (Sparkasse Hegau-Bodensee), Karl Mohr (Thüga Energie), Stefan Schüttler (Feuerwehr), Johannes Steppacher (Präsident des Blasmusikverbands Hegau-Bodensee) und Jürgen Schröder (Stellvertretender Präsident und Leiter des Orga-Teams).