Singen Kernstadt - Baugebiet "Schnaidholz"

Im Baugebiet "Schnaidholz" ist der Startschuss für die Vermarktung der Bauplätze gefallen. Außerdem wird ein einzelner Bauplatz im Baugebiet "Bühl" mit vermarktet. Ab sofort können Bewerbungen eingereicht werden bei der

Stadt Singen - Fachbereich Bauen
Abteilung Verwaltung und Liegenschaften
Hohgarten 2
78224 Singen

Die erforderlichen Bewerbungsunterlagen und ausführliche Informationen können unter "Informationen zum Download" abgerufen oder per Post angefordert werden.

Die Bauplätze werden nach einem vom Gemeinderat beschlossenen Kriterienkatalog mit Punkten vergeben. Mit diesem Baugebiet "Schnaidholz" und dem Einzelbauplatz im "Bühl" stehen nun 12 Einzelhausgrundstücke zur Verfügung. Die Grundstücksgrößen bewegen sich zwischen 423 und 674 Quadratmeter.

Es besteht eine Bebauungsverpflichtung. Außerdem ist mindestens eine Wohnung des innerhalb von 2 Jahren nach Beurkundung des Vertrages zu errichtenden Wohnhauses von den Bewerbern selbst zu bewohnen.

Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauen hat in seiner Sitzung am 23. Januar 2019 beschlossen, die Grundstücke ausschließlich im Wege des Erbbaurechts zu vergeben. Der jährliche Erbbauzins beträgt 2,5 Prozent eines Bodenwerts von 225 Euro/qm. Zusätzlich kommen einmalige Kosten für die Verlegung von Teil-hausanschlüssen (Abwasserkanal mit Kontrollschacht, Wasser, Gas, Strom, Telefon und Lichtwellenleiter) sowie die Erschließungs- und Anliegerbeiträge hinzu, die gesondert zu bezahlen sind.

Bewerbungen sind bis einschließlich 17. Februar 2020 möglich.

Zu Ihren Ansprechpartnern
 

Informationen zum Download:

Gerne bieten wir Ihnen die Informationen zum Baugebiet als pdf-Dateien zum Download an. Zum Betrachten bzw. Ausdrucken der Dateien benötigen Sie den kostenlos erhältlichen Adobe Acrobat Reader. Download unter: get.adobe.com
 

Vermarktungsplan "Schnaidholz"

Bewerbungsformular

Bebauungsplan Baugebiet Schnaidholz

Bebauungsvorschriften Baugebiet Schnaidholz

Örtliche Bauvorschriften Baugebiet Schnaidholz

Wie funktioniert das Erbbaurecht?

Häufig gestellte Fragen zum Erbbaurecht

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X