Qualitätsentwicklung

Gesetzliche Grundlagen und steigende Anforderungen an die frühkindliche Bildung in Kindertageseinrichtungen erfordern den Nachweis einer überzeugenden Qualitätsentwicklung. Dies beinhaltet sowohl die Entwicklung und Umsetzung einer pädagogischen Konzeption, als auch eines Verfahrens mit dem Handlungsfelder, Standards und pädagogische Abläufe transparent dokumentiert und Weiterentwicklungs- und Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet werden können.

Jede unserer Kindertageseinrichtungen hat eine Konzeption erstellt, die regelmäßig überarbeitet wird.  Im Jahr 2009 haben wir dann mit der Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems begonnen.  Der Aufbau dieses Systems erfolgt auf der Grundlage der Forderungen der DIN EN ISO 9001:2000. Dargelegt und dokumentiert wird dieses System in Form eines Qualitätshandbuchs. Alle Regelungen und Absprachen von ausgewählten Schlüsselprozessen – dargelegt im Handbuch – zeigen Ziele und Werte der städtischen Einrichtungen auf,  die sich an fachlichen Standards und gesetzlichen Vorgaben, sowie an unserem gemeinsam entwickelten Leitmotiv orientieren:

KiTas aktiv – bei uns bildet sich was.

Alle Mitarbeitenden sind in diesen Prozess mit eingebunden und  in ihrem Wirkungskreis für die Umsetzung bereits erstellter Regelungen und Absprachen  verantwortlich.  Der Diskurs über qualitätsrelevante Themen in der Mitarbeiterschaft bewirken, dass die Qualitätsentwicklung von allen Beteiligten in der täglichen Arbeit nachvollzogen und getragen wird.

Bereits erarbeitete Schlüsselprozesse sind Mitarbeitenden und Eltern zugänglich.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X