OB Häusler dankt allen Helferinnen und Helfern für ihr Engagement

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Singen,

„wir helfen“ das ist und war das Gebot der Stunde – aber mit sicherem Abstand! An seine Mitmenschen denken, an Schwächere, an Kranke, an Menschen, die unterstützt werden müssen, weil sie in der Corona-Krise zum Beispiel Haus oder Wohnung nicht mehr verlassen können. Das haben sich in Singen in den vergangenen Monaten viele Menschen in Singen zu Herzen genommen und geholfen. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken.

Viele Freiwillige, Ehrenamtliche und Professionelle in der Region haben sich engagiert, eingebracht, sie haben Dinge für andere erledigt, organisierten Hilfsdienste, organisierten das Einkaufen, übernahmen den Essenstransport, führten die Hunde aus, übernahmen pflegende Tätigkeiten oder Besorgungen, die Essenszubereitungen, tauschten sich aus, gaben Tipps – oder hörten einfach auch mal nur zu. Bei der Vielzahl der Angebote kann ich hier nicht alle auflisten. Sie stehen aber für die vielen Helfer, die sich in diesen Tagen engagieren und engagierten.

Alle Aktionen haben und hatten das Ziel, Bürgern schnell und unbürokratisch Hilfe anzubieten. Die Corona-Krise war und ist eine schwierige Zeit voller nie erlebter, aber notwendiger Einschränkungen. Gemeinsam werden wir diese Krise durch solidarisches und vernünftiges Handeln meistern.

Am Freitag, 23. Oktober, wird im Kulturzentrum Gems ab 19 Uhr der Zivilcourage-Preis der Stadt Singen vergeben.

Anschließend tritt Fatih Çevikkollu auf. Er ist ein Theater-, Film- und Fernsehschauspieler sowie ein Kabarettist. Er vollführt sein immer hintergründiges und zielsicheres Programm mal nachdenklich, mal bissig, aber immer so, dass seine Sicht der Dinge die Zuschauer nicht nur zum Lachen bringt, sie wirkt auch weit über den Abend hinaus. Sein Programm „Fatihmorgana“ ist eine Einladung zum Perspektivwechsel.

In Zeiten von Corona ist der Veranstalter angehalten, für die Abstandsregeln zu sorgen. Aus diesem Grund ist eine Anmeldung für diesen Abend verpflichtend. Es werden maximal 80 Personen zugelassen. Die Veranstaltung wird nach den aktuellen Hygieneverordnungen des Landes Baden-Württemberg durchgeführt. Anmeldungen bitte unter Telefon 07731/85-544 bzw. 85-705 oder per E-Mail: skp@singen.de

Liebe Bürgerinnen und Bürger, bitte bleiben Sie gesund!

Ihr Bernd Häusler


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X