Meldung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 18.08.2019

Öhningen-Wangen, Höhe Strandbad Wangen - Bootskollision mit Verletzten
Am Sonntagabend, gegen 21:37 Uhr, fuhr ein 36-jähriger Schweizer mit einem Motorboot auf dem Untersee von Wangen kommend in Richtung Mammern. Vermutlich aufgrund alkoholischer Beeinflussung fuhr er zu weit rechts und kollidierte in Höhe des Strandbades Wangen mit einem im Bojenfeld festgemachten Motorboot.
Durch den Zusammenprall wurden der 36-Jährige sowie seine 30-jährige Begleiterin leicht verletzt. Sie mussten anschließend zur Beobachtung von einem DRK-Fahrzeug in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.
Die beiden beschädigten Motorboote sind durch die DLRG in Wangen an Land geschleppt worden.

Dem 36-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Wasserschutzpolizei Konstanz ermittelt gegen den Schweizer wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X