Meldung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 09.01.2020

Konstanz - Beim Rückwärtsausparken Fußgänger übersehen
Leicht verletzt wurde ein 83-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen gegen 09.00 Uhr auf dem Augustinerplatz. Ein 61-jähriger Autofahrer parkte rückwärts aus einer Parkplatzkennzeichnung aus, übersah hierbei den hinter dem Fahrzeug laufenden Senior mit einem Rollator und touchierte ihn leicht mit dem Fahrzeugheck. Der Passant kam daraufhin zu Fall und verletzte sich im Hüftbereich. Vom Rettungsdienst wurde der Mann zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Konstanz  - Alkoholisierter leistet Widerstand 
Der Polizei wurde am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr eine stark alkoholisierte Person gemeldet, die an einem Imbiss in der Straße "Bahnhofplatz" mehrere Gäste lautstark beleidigt haben soll. Beamte des Polizeireviers erteilten daraufhin dem 43-jährigen Mann einen Platzverweis. Nachdem der Mann diesen missachtete und zurückkehrte, wurde er in Gewahrsam genommen. Beim Verbringen zum Streifenwagen randalierte der 43-Jährige derart, woraufhin eine zweite Streifenwagenbesatzung hinzugezogen wurde.  Da der Mann einen Atemalkoholtest verweigerte wurde nach Anordnung der zuständigen Richterin im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte muss sich der 43-jährige nun verantworten.

B33/AS Steißlingen - Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten
Zwei schwer verletzte Autofahrerinnen und ein Sachschaden von rund 23.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 07.15 Uhr auf der B 33 ereignet hat. Eine 34-jährige Honda-Lenkerin fuhr an der Anschlussstelle Steißlingen in Richtung Autobahnkreuz Hegau auf die Bundesstraße auf. Beim anschließenden Wechsel auf den linken Fahrstreifen übersah sie einen dort fahrenden 28-jährigen Opel-Lenker. Obwohl dieser sofort abbremste, konnte er eine Kollision nicht verhindern und fuhr auf den Honda auf. Der Opel wurde nach rechts in die Leitplanke geschleudert, der Honda drehte sich um seine eigene Achse und kam auf der Fahrbahnmitte zum Stehen. Eine nachfolgende 20-jährige VW-Lenkerin erkannte die Situation zu spät und prallte frontal gegen den Honda. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurden die beiden schwer verletzten Frauen mit Rettungswägen ins Krankenhaus gebracht. Die drei nicht mehr fahrbereiten Pkw wurden abgeschleppt. Die Räumung der herumliegenden Trümmerteile sowie die Fahrbahnreinigung wurden von der Autobahnmeisterei übernommen. Während der Einsatzmaßnahmen war die B 33 kurzzeitig gesperrt, später konnte auf einem Fahrstreifen die Bundesstraße wieder befahren werden.

Gaienhofen - Pkw mit Kot beschmutzt 
Ein unbekannter Täter beschmutzte am Dienstag im Zeitraum von 22 Uhr bis 22.30 Uhr einen in der Sonnnenhalde am Fahrbahnrand abgestellten Opel Zafira mit Kot.
Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gaienhofen, Tel. 07735/97100, zu melden.

Singen - Unbekannter schlägt Pkw-Seitenscheibe ein und entwendet Handtasche
Ein unbekannter Täter schlug am Mittwoch im Zeitraum von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Georg-Fischer-Straße die Seitenscheibe eines auf dem Parkplatz eines Bauhauses und Fitnessstudios abgestellten Pkw ein und entwendet daraus eine Handtasche der Marke "Louis Vuitton". In der Handtasche befand sich ein Geldbeutel der gleichen Marke, sowie Bargeld in nicht bekannter Höhe.
Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu informieren.

Stockach - Pkw rutscht Hang hinunter 
Aufgrund von Eisglätte geriet am Mittwoch gegen 06.45 Uhr in der Braunenbergstraße ein Pkw-Lenker ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und rutschte einen Hang hinunter. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Pkw, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, musste abgeschleppt werden.

Engen - Linienbus streift Pkw 
Rund 8.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 07.15 Uhr in der Distelstraße ereignet hat. Ein 48-jähriger Linienbus-Fahrer befuhr die Distelstraße aus Richtung Jahnstraße kommend. In einer Kurve touchierte er den entgegenkommenden VW Passat eines 43-Jährigen. Verletzt wurde niemand, beide Fahrzeuge wurden jedoch stark zerkratzt.

 

 

 

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X