Meldung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 16.01.2019

Konstanz - Brandalarm ausgelöst  
Ohne das Vorliegen eines tatsächlichen Notfalls hat am Montagnachmittag gegen 16.45 Uhr ein Unbekannter das Sicherheitsglas eines Feuermelders in der Unterkunft für Flüchtlinge in der Byk-Gulden-Straße eingeschlagen und den Brandalarm ausgelöst. Die mit drei Löschfahrzeugen ausgerückte Feuerwehr konnte nach der Überprüfung des Gebäudes ohne weitere Maßnahmen wieder abrücken. Die Polizei ermittelt wegen des Missbrauchs von Notrufen.

Konstanz-Litzelstetten - Wohnungseinbruch  
Nachdem er an der Terrassentür gescheitert ist, hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Samstag bis Dienstag an einem Wohnhaus im Milanweg ein Fenster aufgehebelt und ist anschließend in das Gebäude eingestiegen. Möglicherweise wurde der Täter gestört, da Schränke und Behältnisse von ihm zwar geöffnet, aber augenscheinlich nicht durchsucht wurden. Ob Gegenstände entwendet fehlen, muss noch festgestellt werden.
Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.
Die Polizei weist an dieser Stelle auf das Angebot einer kriminalpolizeilichen Beratung hin, bei der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Einbruchschutz kompetent, produktneutral und kostenlos Informationen erhalten, wie die eigenen vier Wände besser vor Einbrechern geschützt werden können.
Wegen einer Terminvereinbarung setzen Sie sich gerne mit der Polizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Konstanz in Konstanz unter 07531/995-1044 in Verbindung. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.K-Einbruch.de

Konstanz-Reichenau - Leergut blockiert Fahrbahn  
Beim Abbiegen nach links in Richtung Hegne hat sich am Dienstag gegen 18.45 Uhr an der Waldsiedlung-Kreuzung an einem aus Richtung Konstanz kommenden Sattelzug auf der rechten Seite des Aufliegers ein vermutlich verrosteter Bolzen gelöst, wodurch sich die Seitenplane öffnete und rund 90 Kisten mit Leergut auf die Fahrbahn der L220 fielen. Die Einfädelspur auf die B33 musste anschließend von der verständigten Straßenmeisterei von den zerbrochenen Glasflaschen gereinigt und der Verkehr deshalb bis gegen 20.30 Uhr umgeleitet werden.

Radolfzell - Fahrzeugtür unachtsam geöffnet  
Beim Aussteigen hat ein Mercedes-Fahrer am Dienstagmittag gegen 12.15 Uhr in der Bodenseestraße unachtsam die Fahrzeugtür geöffnet. Ein vorbeifahrender Toyota streifte die geöffnete Tür, wodurch nahezu die gesamte Beifahrerseite seines Fahrzeugs verkratzt wurde. Der Schaden am Toyota wird auf 5000 Euro geschätzt, während am Mercedes nur ein geringer Schaden  entstanden ist.

Singen - Reifen zerstochen  
Alle vier Reifen eines am Dienstag zwischen 12.45 Uhr und 21.15 Uhr auf Höhe der Kanalstraße 9 geparkten Toyota hat ein unbekannter Täter durch einen Stich beschädigt und dabei einen Schaden von mehreren hundert Euro verursacht.
Zeugenhinweise werden an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, erbeten.

Singen - Auffahrunfall  
Vermutlich aus Unachtsamkeit ist am Dienstagmittag gegen 13.00 Uhr eine auf der Romeiasstraße in südliche Richtung fahrende Lenkerin eines BMW auf Höhe der Unterführung auf einen abbremsenden VW Caddy aufgefahren. Der dabei an den beiden Fahrzeugen entstandene Schaden beträgt rund 6000 Euro. Wegen Nackenschmerzen musste sich der Caddy-Fahrer anschließend in ärztliche Behandlung begeben.

Rielasingen-Worblingen - Alkoholisierte Autofahrerin  
Deutlich einen über den Durst getrunken hatte eine Autofahrerin, die am Dienstagabend gegen 21.00 Uhr von einer Streife im Bereich der Hauptstraße  kontrolliert wurde. Nachdem die Beamten Alkoholgeruch wahrgenommen hatten, erfolgte bei der Fahrerin ein Atemalkoholtest, der mit rund drei Promille deutlich ausgefallen war. Die Fahrerin musste sich deshalb einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen und den Führerschein abgeben.

Bodman-Ludwigshafen - Wohnungseinbruch  
Mehrere Schränke und sonstige Behältnisse hat ein unbekannter Täter durchsucht, nachdem er im Zeitraum von Mittwoch, 09.01.2019 bis Dienstag, 15.01.2019, über ein aufgehebeltes Kellerfenster in ein Wohnhaus in der Straße im Gries eingedrungen war. Nach den bisherigen Feststellungen wurden keine Gegenstände entwendet. Der angerichtete Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Bereits am Montag wurde in der gleichen Straße ein Wohnungseinbruch entdeckt, der vermutlich auf das Konto desselben Täters geht (siehe Pressemeldung vom 15.01.2019).
Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.
Die Erfahrung der Polizei zeigt, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat u.a. dazu geführt, dass zwischenzeitlich ca. 50% der Einbrüche im Versuchsstadium stecken bleiben.
Die Sicherungstechnischen Berater der Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen beraten Sie gerne, auch direkt bei Ihnen vor Ort, kostenlos, neutral und kompetent darüber, wie Sie sich besser gegen Einbrüche schützen können. (Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Konstanz, Tel.: 07531 995-1044,E-Mail: konstanz.pp.praevention@polizei.bwl.de)

Bodman-Ludwigshafen - Geschwindigkeitskontrollen auf Ausweichstrecke  
Wegen Bauarbeiten in der Radolfzeller Straße (B34) in Ludwigshafen und der damit verbundenen Vollsperrung wird der Durchgangsverkehr zwischen Radolfzell und Überlingen die nächsten Monate über die A98 und die B31 neu umgeleitet. Im Zusammenhang mit der Sperrung hat der Verkehr auf der Sernatingenstraße in Ludwigshafen stark zugenommen. Bei der Sernatingenstraße, die vom Bahnhof und Hafenbereich in die Ortsmitte führt, handelt es sich um einen verkehrsberuhigten Bereich mit Fußgängerverkehr. Sie darf auch während der Baumaßnahmen nur mit Schrittgeschwindigkeit, also höchstens 7 km/h, befahren werden. Es gibt dort keine Gehwege, Fußgänger haben Vorrang. Um die Verkehrssicherheit auf der Umleitungsstrecke zu gewährleisten, werden die Polizei und das Ordnungsamt der Verwaltungsgemeinschaft Stockach in den kommenden Wochen regelmäßige Kontrollen zur Einhaltung der Verkehrsvorschriften durchführen, und dabei ein besonderes Augenmerk auf die Beachtung der Geschwindigkeitsbeschränkungen legen.

Eigeltingen - Anhänger entwendet  
Von einem in der Homberger Straße abgestellten PKW haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag einen Anhänger der Marke Stema abgehängt und entwendet. Auf dem Anhänger mit Aufbau lagen vier Kompletträder, eine Kreissäge, eine Stichsäge, eine Bohrmaschine, ein Ladegerät sowie sonstiges Handwerksmaterial. Der Diebstahlsschaden wird auf rund 1700 beziffert.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X