Meldung der Bundespolizeiinspektion Konstanz vom 13.01.2020

Bietingen
Einen 38-jährigen PKW-Reisenden überprüften gestern Nachmittag Bundespolizisten im grenznahen Raum in Bietingen (Ortsteil der Gemeinde Gottmadingen im Landkreis Konstanz).

Dabei wurde festgestellt, dass gegen den Mann mit syrischer Staatsangehörigkeit ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Passau vorlag. Der Gesuchte war 2016 rechtskräftig wegen des Einschleusens von Ausländern zu einer Geldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen á 130,00 EUR verurteilt worden. Weil der Mann die Geldstrafe bisher nicht vollends bezahlt hatte, erließ die Staatsanwaltschaft schließlich den Haftbefehl zur Strafvollstreckung.

Indem der Festgenommene gestern die noch offene Geldstrafe in Höhe von 1.300,00 EUR sowie einen Strafrest in Höhe von 70 EUR nun beglich, konnte er eine 10-tägige Ersatzfreiheitsstrafe abwenden und seinen Reiseweg schließlich fortsetzen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X