Kobeljaki - Ukraine: Seit 1993

Impression aus Kobeljaki

Die jüngste Partnerschaft verbindet Singen mit dem in der Ukraine liegenden Kreis Kobeljaki, der etwa 400 Kilometer südöstlich von Kiew am Dnjepr liegt.

Diese Partnerschaft basiert auf einer besonderen Geschichte:
Der Singener Heimathistoriker Wilhelm J. Waibel hat in seinen Studien, die auch in seinem Buch „Schatten am Hohentwiel“ publiziert sind, nachgewiesen, dass ein Großteil der Zwangsarbeiter, die während des Zweiten Weltkrieges in den Singener Großbetrieben arbeiten mussten, aus dem Gebiet Poltava stammten; dort liegt auch die Stadt Kobeljaki.

Am 22. Mai 1993 wurde in Kobeljaki die Partnerschaft unterzeichnet. Es gab in der Vergangenheit viele Kontakte: Oberbürgermeister, Gemeinderäte, aber auch Sportler und Schüler haben gegenseitige Besuche gemacht, Fachleute der Politik und der Wirtschaft aus Kobeljaki waren in Singen und der bekannte Studentenchor der Pädagogischen Universität Poltava gastierte bereits zum 4. Mal in Singen.

Die Ukraine gehört als zweitgrößter Flächenstaat Europas zu den ärmsten europäischen Ländern. Die gesamte Infrastruktur fehlt, die für einen Partnerschafts-Tourismus notwendig wäre. Daher bildet momentan die humanitäre Hilfe den Schwerpunkt des Kontaktes, wird insbesondere für das Krankenhaus viel unternommen. Viele Hilfskonvois brachten und bringen medizinische Geräte und Medikamente in das Krankenhaus von Kobeljaki.

Seit sieben Jahren werden die an Diabetes erkrankten Kinder in der Partnerstadt mit Insulin versorgt.

Unterstützt werden die Kontakte der Stadt Singen durch die „Bürgeraktion Singen – Kobeljaki“ und durch den „Freundeskreis Kobeljaki“ der Pfarrei St. Elisabeth in Singen.

Ansprechpartner:

Stadtverwaltung Singen
Alexandra Wolf und Markus Demmer
Tel. +49 (0)7731 85-144 bzw. 85-142
E-Mail gemeinderat@singen.de

Partnerschaftsbeauftragte
PD Dr. Carmen Scheide und Peter Hänssler
Tel. +49 (0)7731 83 57 93
E-Mail kobeljaki@singen.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X