Kindertagesstätte Überlingen am Ried

Kindertagesstätte Überlingen am Ried

Kinder im Alter von 2 Jahren bis Schuleintritt 

Bergstraße 7
78224 Singen-Überlingen

Konzeption

Leiterin: Frau Korynta
Tel. 07731 186029
E-Mail schreiben

Unsere Konzeption 

 



Impressionen unserer Einrichtung


Wir bieten

In der Kindertagesstätte werden durchschnittlich 79 Kinder im Alter von 2 Jahren bis Schuleintritt betreut und gefördert.

Folgende Betreuungszeiten können Sie bei uns buchen:

  • nichtdurchgängige Betreuungszeit/Regelkindergarten (nicht für Kinder unter 3 Jahren)
    Mo bis Fr 07.30 - 12.30 Uhr und an drei Nachmittagen von 14.00 - 16.00 Uhr
  • durchgängige Betreuungszeit von 6, 7,5 oder 8 Stunden
    Mo bis Do 07.30 - 16.00 Uhr und Fr 07.30 - 14.00 Uhr

Wir über uns

Die Kindertagesstätte Überlingen am Ried zeichnet sich durch seine 3 altersgemischten Stammgruppen mit offenen Strukturen aus. Jede Stammgruppe verfügt über ein bis zwei Bildungsbereiche basierend auf der Grundlage des Orientierungsplans.

Die Kinder beginnen den Tag in ihren Stammgruppen und können von dort aus die anderen Gruppen besuchen. Durch das selbständige Wechseln der Gruppenräume besteht für die Kinder die Möglichkeit, Kontakte außerhalb der Gruppe zu knüpfen und andere Bildungsbereiche kennen zu lernen und zu nutzen.


Raum für unsere Jüngsten von zwei bis drei Jahren

Zum September 2011 eröffneten wir in unserer Einrichtung eine Nestgruppe für Kinder von zwei bis drei Jahren. Für unsere Einrichtung bedeutet dies, dass wir  einen unsere Räume für eine altersentsprechende Betreuung und Förderung umgestalteten. Durch den geschützten Raum ist es den Kindern in der Nestgruppe möglich sich langsam einzugewöhnen und sich  individuell zu entwickeln. Trotzdem haben die Kinder der Nestgruppe von Beginn an auch viel  Kontakt zu den anderen Stammgruppen, denn wir streben eine enge Vernetzung aller Gruppen an. 


Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

Der Orientierungsplan ist die Grundlage für die pädagogische Arbeit in unserer Kindertageseinrichtung.

Mit Hilfe des Orientierungsplans haben wir folgende Bildungsbereiche eingerichtet:

  • Kunst und Gestaltung
  • Naturwissenschaften
    • Biologie
    • Mathematik
    • Chemie
    • Physik
  • Sprache
  • Sinnliche Erfahrung
  • Konstruktion/Bauen
  • Musik
  • Bewegung

Die Bildungsbereiche in unserem Haus wachsen mit den Bedürfnissen und Interessen der Kinder. Hier können die Kinder ihr Wissen erweitern und bereits Gelerntes festigen. 

Sprachförderung

Sprache ist der Schlüssel zur Erschließung der Welt und damit einer der wichtigsten Bildungsbereiche in unserer Kindertageseinrichtung. Sprachförderung erfolgt immer ganzheitlich und ist in unseren pädagogischen Alltag eingebettet. 

"SPATZ - Singen Bewegen Sprechen"

Singen-Bewegen-Sprechen" ist ein ergänzendes Angebot zur ganzheitlichen Bildung und Entwicklung in unsere Kindertageseinrichtung. Dieses Programm richtet sich an Kinder ab 4 Jahren. Es wird, wöchentlich, in enger Zusammenarbeit von einer Erzieherin und einer Fachkraft der Singener Musikschule durchgeführt.

 Bewegung

Das Kind erobert sich die Welt über Bewegung. So ist das Greifen immer auch ein Begreifen, das Fassen ein Erfassen. Bewegung ist eine wesentliche Grundlage kindlichen Lernens.

In unserer Kindertagesstätte spielt Bewegung eine sehr große Rolle. Durch die Bewegung ist es möglich, dass die Kinder ein positives Körper- und Selbstkonzept als Grundlage für die gesamte körperliche, soziale, psychische und auch kognitive Entwicklung entfalten. 

Musikalische Frühförderung

In unserer Einrichtung haben Kinder von 3 bis 6 Jahren einmal wöchentlich die Möglichkeit, an einer zusätzlichen musikalischen Frühförderung durch eine externe Musikschulkraft teilzunehmen.

Die Teilnahme an diesem Kurs erfolgt durch eine zusätzliche Gebühr.  


Kooperation mit der Grundschule

Zwischen unserer Kindertagesstätte und der Grundschule Überlingen am Ried findet eine intensive Kooperation statt. Die ErzieherInnen und die KooperationslehrerIn erstellen gemeinsam einen Jahresplan, in welchem die Inhalte der Zusammenarbeit festgeschrieben werden. 


Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Eltern sind ExpertInnen für ihr Kind – ErzieherInnen sind ExpertInnen für die Arbeit in Kindertageseinrichtungen. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit einer engen Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und ErzieherInnen zum Wohle des Kindes.

Erziehungspartnerschaft bedeutet für uns u.a.

  • Individuelle Unterstützung und Beratung von Eltern bei Erziehungsfragen
  • Information und Vermittlung an entsprechende Beratungsstellen/Fördereinrichtungen
  • Elternabende und gemeinsame andere Aktivitäten
  • Feste und Feiern

Unser Elternbeirat

Der Elternbeirat hat die Aufgabe, die Erziehungsarbeit in der Kindertagesstätte zu unterstützen und die Zusammenarbeit zwischen der Kindertageseinrichtung, dem Elternhaus und dem Träger zu fördern. Der Elternbeirat setzt sich dafür ein, dass der Anspruch der Kinder auf Bildung und Erziehung in der Einrichtung verwirklicht wird.

Der Elternbeirat wird zu Beginn jedes Kindergartenjahres im Herbst neu gewählt.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X