Hilfe bei Wochenbettdepression

Sie haben sich auf Ihr Baby gefreut, in der Schwangerschaft alles vorbereitet und sich das Leben mit Ihrem Kind in bunten Farben ausgemalt - doch dann ist Ihr Baby da und die Freude will sich nicht richtig einstellen.

Bei der Entstehung einer Wochenbettdepression spielen zahlreiche körperliche, psychische, soziale und gesellschaftliche Faktoren eine Rolle. Ein erster Schritt ist das offene Gespräch mit einer vertrauten Person, die sich damit auskennt:

Licht und schatten Mitgliedsantrag

Mehr Informationen zum Thema findet Sie HIER


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X