Eingewöhnungskonzept

Der Übergang aus der Familie in die noch unbekannte Kindertageseinrichtung ist für kleine Kinder eine große Herausforderung: Das Kind muss sich an eine neue Umgebung anpassen, zu fremden Personen Beziehungen aufbauen, sich an einen andersartigen Tagesablauf und an eine täglich mehrstündige Trennung von den Eltern gewöhnen. Alle diese Veränderungen können beim Kind Stress erzeugen.

Die Gestaltung der Eingewöhnungszeit ist deshalb von besonderer Bedeutung für das künftige Wohlbefinden des Kindes in der Kindertageseinrichtung.

Mit einem speziellen Eingewöhnungskonzept unter Einbeziehung der Eltern versuchen die MitarbeiterInnen der städtischen Kindertageseinrichtungen Ihrem Kind die Eingewöhnung in die Kindertageseinrichtung zu erleichtern.

Eingewöhnungskonzept der Tageseinrichtungen in städtischer Trägerschaft


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X