Blinde Zerstörungswut an der Johann-Peter-Hebelschule

Einen jungen Baum zerstört, den Mülleimer aus seiner Verankerung getreten und Unrat hinterlassen – das ist die Bilanz der Zerstörungswut von Vandalen auf dem Schulplatz der Johann-Peter-Hebelschule (Masurenstraße 2). Tatzeit: 10. auf 11. Juli (Mittwoch auf Donnerstag).

Wer sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter machen kann, soll sich bitte umgehend bei der Pressestelle melden unter Telefon 07731/85-110 oder per E-Mail: presse@singen.de . Die Stadt Singen hat eine Belohnung von 2.000 Euro ausgesetzt.

Foto: Stadt Singen


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X