Stadtführer "Singen (neu) entdecken"

Titelseite Broschüre Singen (neu) entdecken

In dieser Broschüre finden Menschen mit und ohne Handicap kompakt zahlreiche Informationen zu städtischen, medizinischen und freizeitbezogenen Einrichtungen in Singen und den Ortsteilen, zu Verkehrswegen, Parkmöglichkeiten und vielem mehr.
Reinschauen lohnt sich!

Stadtführer "Singen (neu) entdecken" 


Beratungsstunden für Behinderte im 1. OG der Marktpassage

Die Behindertenbeauftragten, Helga Schwall und Klaus Wolf, bieten jeden ersten Dienstag im Monat von 10 bis 11.30 Uhr Beratungsstunden in den barrierefreien Räumen des Stadtseniorenrats (Marktpassage/neben Bücherei) im 1. OG an. Mit dabei ist Ella von Briel (Fachbereich Hörbehinderung), Tel. 07774 7036.

Interessierte erhalten Informationen zum Schwerbehinderten- und zum blauen Parkausweis ebenso wie zum Euroschlüssel.

Schwerpunkt der Arbeit ist die barrierefreie Verkehrsraumgestaltung (DIN 18040 Teil III)
  • Straßenquerungen im zwei-Sinne-Prinzip mit Blindenleitsystemen für Blinde- und Sehebehinderte und Nullabsenkungen an den Straßenquerungen für Rollstuhlfahrer, Rollatoren, Kinderwägen u. a.
  • Barrierefreier Ausbau der Stadtbushaltestellen mit Hochbord und Bodenindikatoren
  • Barrierefreier Straßenausbau (Fußgängerzone Hegaustraße u.a., barrierefreier Kreisverkehr mit gesicherten Querungen)
  • Barriererfreier Bahnhofplatz mit neuem ZOB
  • Barrierefreier ÖPNV  (Ausbau der Haltestellen Seehas)
  • Barrierefreie Infrastrukturen in allen öffentlichen Einrichtungen
  • Barrierefreie Einzelhandelsgeschäfte

Alle Maßnahmen im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention nach dem Motto "Singen 2030 Barrierefrei"

  • Barrierefreier Tourismus in der Ferienregion Hegau-Bodensee (Mitglied beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderte e. V. Fachexperten für Barrierefreien Tourismus - Reisen für alle)
  • Mitarbeit in der Vier-Länder-Konferenz vom Kreisbehindertenbeauftragten Oswald Ammon (Barrierefreier Tourismus rund um den Bodensee und Hegau, Deutschland mit dem Landkreis Konstanz, Bodenseekreis und Lindau - Österreich mit Vorarlberg, Liechtenstein und die Schweizer Kantone Thurgau und Schaffhausen)

Weitere Infos unter Telefon 07731 47576
E-Mail: behindertenbeauftragter@singen.de


Kommunale Behindertenbeauftragten der Stadt Singen

Helga Schwall und Klaus Wolf
Schauinslandstraße 39
78224 Singen (Stadtteil Bruderhof)

Barrierefrei mit dem Stadtbus Linie 2 und Linie 3 bis Haltestelle Schauinslandstraße erreichbar
Von hier mittlerer Eingang - Rollstuhlrampe

Telefon 0 77 31 / 47 576 (AB) sonst nach 18 Uhr erreichbar
E-Mail: behindertenbeauftragter@singen.de

Stellvertretender Behindertenbeauftragter: Gerd Schäfers
1. Vorsitzender des Blinden- und Sehbehindertenvereins Südbaden (Sitz in Freiburg)
Am Posthalterswäldle 28
78224 Singen

Telefon 0 77 31 / 41 125
E-Mail: schaefers@bsvsb.org

Mitglied im Beirat für Menschen mit Behinderung und zuständig für barrierefreie Infrastruktur für Blinde- und Sehbehinderte in Singen und Umgebung.

Kreisbehindertenbeauftragter: Oswald Ammon
Mitglied im Beirat für Menschen mit Behinderung

E-Mail: Oswald.ammon@LRAKN.de

Mobil 0176 18 00 15 82
Telefon 0 77 31 / 13 033


Richtlinie über Aufgabe und Rechtsstellung des/der Behindertenbeauftragten und des Beirats für Inklusion und Barrierefreiheit der Stadt Singen


BSK-Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. mit Sitz in Krautheim/Jagst (Hohenlohekreis)

Helga Schwall ist die BSK-Kontaktstellenleiterin für Singen und Umgebung
Telefon 07731/47 476
E-Mail: schwall@bsk-hegau-bodensee.de
www.bsk-ev.org

Mitglied im Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württemberg e.V.

Zur Kontaktstelle gehören außerdem Klaus Wolf, Oswald Ammon und Ella von Briel.


Nützliche Links

Pflegeportal- Ratgeber rund um die Themen Pflege und Pflegeversicherung

Reiseführer: Barrierefrei unterwegs in der Region Hegau-Bodensee


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X