Einkaufs- und Dienstleistungszentrum Innenstadt Singen (EDZ)
Aktuelles zum EDZ

Städtebaulicher Vertrag unterschrieben

Am 4. Mai 2018 wurden in Hamburg die Unterschriften von Oberbürgermeister Häusler und Vertretern der ECE unter dem städtebaulichen Vertrag mit Durchführungsvertrag und Grundstückskaufvertrag notariell beurkundet. Der unterschriebene Vertrag wiederum ist eine wesentliche Voraussetzung für die Übergabe der Baugenehmigung an ECE am 16. Mai 2018.

Baugenehmigung an ECE übergeben

Am 16. Mai übergab Oberbürgermeister Bernd Häusler die Grundbaugenehmigung für das geplante Einkaufs- und Dienstleistungszentrum (EDZ) an den ECE-Projektleiter Marcus Janko im
Beisein von Medienvertretern aus der Stadt und der Region.

Bauphase gestartet

Anfang Juli 2018 ist die Bauphase zur Errichtung des Einkaufs- und Dienstleistungszentrums (EDZ) in der Singener Innenstadt mit den ersten Vorbereitungen gestartet (Kappen der Leitungen zu den abzubrechenden Gebäuden, Stellen des Bauzaunes etc.). Danach, vor dem Abbruch der Bestandsgebäude, folgt deren Entrümpelung und Entkernung.

Holzer-Bau (fast) Geschichte

Die Abbruch- und Aushubarbeiten sind inzwischen weit fortgeschritten.
Im Bauabschnitt 1, zwischen Thurgauer Straße und Alpenstraße, haben inzwischen am Boden der Baugrube die Vorbereitungen für den Hochbau begonnen. Im Bauabschnitt 2, zwischen Thurgauer Straße und August-Ruf-Straße, ist der oberirdische Teil des  Holzer-Baues inzwischen abgerissen. Die Abriss-Aktivitäten verlagern sich nun mehr und mehr an die Hegaustraße.


Bebauungsplanverfahren

28.03.-30.04.2018: erneute öffentliche Auslegung
Der Gemeinderat hat in öffentlicher Sitzung am 15.03.2018 den nach der ersten Offenlage vom Mai/Juni 2017 geänderten Entwurf des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes mit Vorhaben- und Erschließungsplan und Örtlichen Bauvorschriften „Einkaufs- und Dienstleistungszentrum Innenstadt“ (EDZ) gebilligt. Zugleich hat der Gemeinderat beschlossen, die erneute Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 4a Abs. 3 Satz 1 i.V.m. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) und die erneute Beteiligung der durch die Planung berührten Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4a Abs. 3 Satz 1 i.V.m. § 4 Abs. 2 BauGB durchzuführen.

Weiter lesen


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X