Sofya Melikyan (New York)

Bild zur Veranstaltung
Sa 19.03.2016 - 19.30 Uhr
Wo:
Walburgissaal (Musikinsel)
Schlachthausstraße • 78224 Singen
Veranstalter:
Jugendmusikschule Singen • Tourist Information Singen +49 (0)7731 85-262/-504 • Vorverkauf online
Vorverkaufspreis: 18,00 €

Studiokonzert im Walburgissaal auf der Musikinsel Singen

ALEXANDER SKRJABIN (1871–1915)
„Désir” op. 57 Nr. 1
„Caresse dansée” op 57 Nr. 2
„Poème – Masque” op 63 Nr. 1
„Poème – Étrangeté” op 63 Nr. 2

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)
„Davidsbündlertänze“ op. 6

ENRIQUE GRANADOS (1867–1916)
„Goyescas” op.1 (Auswahl)

ARNO BABADSCHANJAN (1921–1983)
„Six pictures for piano”

Sofya Melikyan wurde 1978 in Armenien geboren. Ihr Weg führte sie nach Spanien, wo sie sich als eine der spannendsten Pianisten der jungen Generation Europas etabliert hat. Seit 2005 lebt Sofya Melikyan in New York, wo sie am Musikgeschehen aktiv teilnimmt. Zahlreiche internationale Konzertauftritte führten sie nach Spanien, Deutschland, Frankreich, Australien, Japan, Russland, Kanada, Armenien, Italien, Serbien und durch die USA.

Als Solistin spielte sie unter anderem mit dem Philharmonischen Orchester Armeniens, mit dem Sinfonieorchester des spanischen Fernsehens und Rundfunks, mit den Sinfonieorchestern Cordoba und Valencia, mit dem New Europe Chamber Orchestra, mit dem spanischen Nationalorchester sowie mit dem nationalen Symphonieorchester Kubas in Havanna. Sofya Melikyan trat in bedeutenden internationalen Konzerträumen wie zum Beispiel Carnegie’s Weill Hall in New York, dem Teatro Monumental in Madrid, der Philharmonie Belgrad, der Salle Cortot in Paris und der Philharmonic Hall in Eriwan auf. Mit dem Sima-Trio feierte sie Erfolge in den USA, Europa, Australien sowie beim 7. internationalen Kammermusikwettbewerb in Osaka.

Zwei CDs dokumentieren ihre Interpretationen von Haydn, Schumann, Rachmaninoff, Albeniz, Dutilleux und Khachaturian. Sofya Melikyan bekam zahlreiche Auszeichnungen und Preise bei verschiedenen Klavierwettbewerben, wie den Ersten Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „Marisa Montiel“ in Linares sowie eine Auszeichnung als außergewöhnliches junges Talent, den Ersten Preis in Ibiza beim Internationalen Klavierwettbewerb sowie den Ersten Interpretationspreis bei „Amigos del Colegio de España“ in Paris Sie wurde auch bei den internationalen Wettbewerben Jose Iturbi und Maria Canals mit Preisen und Spezialpreisen bedacht.

Sofya Melikyan absolvierte ihr Musikstudium am Königlichen Konservatorium in Madrid bei Joaquin Soriano, an der École normale de musique Alfred Cortot in Paris bei Ramzi Yassa, wo sie 2003 ihr Konzertdiplom erhielt, und an der Manhattan School of Music in New York bei Solomon Mikowsky. Dort schloss sie mit dem Master of Music Performance ab. Die berühmten Pianistinnen Brigitte Engerer, Galina Eguiazarova und Elena Tatulyan haben ebenfalls ihren musikalischen Weg begleitet.

Bild: Benjamin Nadav


Für Termine und Daten übernehmen die Stadt Singen
und die Betreibergesellschaft inCITI Singen GmbH keine Haftung


  • Logo der inCITI Singen GmbH
  • Logo der Thüga Energie GmbH
  • Logo der Sparkasse Singen-Radolfzell
  • Logo des Singener Wochenblatts
  • Logo Vierländerregion Bodensee