SingenKunst 2017 - Spurensuche 7 +7

Bild zur Veranstaltung
So 21.05.2017
Wo:
Kunstmuseum Singen
Ekkehardstr. 10 • 78224 Singen
Öffnungszeiten:
Di-Fr: 14-18 Uhr / Sa+So: 11-17 Uhr/ Feiertag: wie Wochentag
Eintrittspreis:
Einzel: 5,00€/3,00€ ermäßigt / Kinder bis 7 Jahre frei / Jeden Donnerstag für alle Besucher frei
Veranstalter:
Kunstverein Singen, Kunstmuseum Singen
Tel. +49 (0)7731 - 85 271 • Fax +49 (0)7731 - 85 373 • E-Mail an den VeranstalterZur Homepage

Längst hat sich die vom Kunstverein Singen veranstaltete Reihe „SingenKunst“ zum Klassiker unter den Überblicksausstellungen zur zeitgenössischen Kunst aus dem westlichen Bodenseeraum entwickelt. 2002 ins Leben gerufen, seit 2009 im aktuellen Format veranstaltet, wird die „SingenKunst“ nun zum achten Mal gezeigt.

Die diesjährige Ausstellung zeigt bekannte, neu zu entdeckende wie auch ganz neue Positionen von der deutschen Seite des Bodensees. Passend zu dem Motto des diesjährigen Internationalen Museumstages haben sich die Macher der Ausstellung auf Spurensuche begeben. So können sich die Besucher auf eine Auswahl bereits etablierter künstlerischer Positionen freuen, die im Laufe der letzten Ausstellungen „SingenKunst“ vorgestellt wurden, wie auch auf die Präsentation von Positionen, die bislang noch nicht im Singener Kunstmuseum zu sehen waren.

Teilnehmende Künstler der SingenKunst 2017:

Barbara Ambs, Willi Bucher, Katrin Günther, Renata Jaworska, Giovanni Proietto, Marcus Schwier, Véronique Verdet, Barbara Ehrmann, Harald F. Müller, Miriam Prantl, Stefanie Krüger, Peter Riek, albertrichard Pfrieger, Simone Kappeler.

   

           

 


Für Termine und Daten übernehmen die Stadt Singen
und die Betreibergesellschaft inCITI Singen GmbH keine Haftung


  • Logo der inCITI Singen GmbH
  • Logo der Thüga Energie GmbH
  • Logo der Sparkasse Singen-Radolfzell
  • Logo des Singener Wochenblatts
  • Logo Vierländerregion Bodensee