Andreas Föhr liest aus „Schwarzwasser“

Bild zur Veranstaltung
Do 14.09.2017 - 20:00 Uhr
Wo:
Kulturzentrum Gems
Mühlenstr. 13 • 78224 Singen
Eintrittspreis:
6,00 €
Veranstalter:
Städtische Bibliotheken

Das ungleiche Tegernseer Ermittler-Duo, Kommissar Clemens Wallner und Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner bekommen es in ihrem 7. Kriminalfall mit einem Toten zu tun, der gar nicht gelebt hat.
Als Kommissar Wallner die Nachricht erhält, man habe die Leiche eines alten Mannes gefunden, bleibt ihm beinahe das Herz stehen: Seit Stunden ist Großvater Manfred abgängig und auf dem Handy nicht zu erreichen...
Am Tatort angekommen, stellt Wallner erleichtert fest, dass Opa wohlauf ist – er und Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner haben den Toten entdeckt. Bald stellt sich heraus, dass der Ermordete gar nicht tot sein dürfte. Ihn hat es nämlich nie gegeben. Wer also war das Opfer wirklich?

Krimi-Fans, und ganz besonders Bayern-Krimi-Fans, dürfen sich wieder auf Hochspannung vom Feinsten, einen intelligenten Plot und Föhrs trockenen Humor freuen.

Spiegel-Bestsellerautor Andreas Föhr und sein Tegernseer Ermittler-Duo Wallner & Kreuthner in Bestform!

Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, schreibt seit 1991 Drehbücher für das Fernsehen, unter anderem für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“ und „Der Bulle von Tölz“. Für seinen Debütroman „Der Prinzessinnenmörder“ wurde Andreas Föhr mit dem begehrten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet.

 

Foto: Jana Kay

 


Für Termine und Daten übernehmen die Stadt Singen
und die Betreibergesellschaft inCITI Singen GmbH keine Haftung


  • Logo der inCITI Singen GmbH
  • Logo der Thüga Energie GmbH
  • Logo der Sparkasse Singen-Radolfzell
  • Logo des Singener Wochenblatts
  • Logo Vierländerregion Bodensee