Hohentwiel von Industriestraße

Tag des offenen Denkmals

Der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September, findet im „Cafe Hanser“ statt. Um 10.30 und um 18.30 Uhr werden kurze Beiträge (jeweils ca. 10 bis 15 Minuten) zu stadtgeschichtlichen Themen geboten – mit musikalischer Umrahmung durch das Klinghoff Duo (Querflöte und Gitarre).

Die Themen:
- „Cafe Hanser“ und Umgebung
Nijaz Merusic stellt das „Cafe Hanser“ vor und erinnert gemeinsam mit Tilo Brügel von der Unteren Denkmalschutzbehörde an vergangene Zeiten.

- Terroristenjagd
Bei der Terroristenjagd im Jahr 1977 hätte der Polizist Wolfgang Seliger fast sein Leben verloren. Er berichtet von seinen Erlebnissen und informiert darüber, welche Rolle das „Cafe Hanser“ damals spielte.

- Frühgeschichtliche Funde
Eine Singenerin erzählt, wie das Leben in Singen vor ca. 1.300 Jahren aussah.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Plätze begrenzt. Kostenlose Eintrittskarten gibt es ab 1. September bei der Tourist Info Marktpassage, August-Ruf-Straße 13 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr und Samstag 10 – 13 Uhr).

Sonstige Mitwirkende: Schauspielerin der Theatergruppe „Pralka“. Inhaltliche Begleitung und freundliche Unterstützung durch Ralph Stephan, Hegau Museum, und Dr. Jürgen Hald, Kreisarchäologe.



  • Logo der inCITI Singen GmbH
  • Logo der Thüga Energie GmbH
  • Logo der Sparkasse Singen-Radolfzell
  • Logo des Singener Wochenblatts
  • Logo Vierländerregion Bodensee