Kaufpreissammlung

Grundlage der Kaufpreissammlung sind alle Grundstückskauf- und Grundstückstauschverträge innerhalb des Stadtgebietes der Stadt Singen. Zum Zweck der statistischen Auswertung wird der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses jeder Grundstückskauf- und Grundstückstauschvertrag in Singen übermittelt. Die Auswertung der Verträge erfolgt in einem speziellen Auswerteprogramm. 

Für den Fall, dass nähere Angaben zur verkauften Immobilie benötigt werden, erfolgt die Datenerhebung telefonisch oder mit einem speziellen Fragebogen.

Die Kaufpreissammlung steht nur den Mitgliedern des Gutachterausschusses sowie den Beschäftigten der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses zur Verfügung.

Auskünfte aus der Kaufpreissammlung werden auf schriftlichen Antrag nur dann erteilt, wenn der Antragsteller ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis der Daten glaubhaft macht, überwiegend schutzwürdige Interessen des Betroffenen nicht entgegenstehen und eine sachgerechte Verwendung der Daten gewährleistet ist.

Vom Vorliegen der zuvor genannten Bedingungen ist dann auszugehen, wenn die Auskunft von einer mit der Wertermittlung beauftragten Behörde oder von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Grundstückswertermittlung beantragt wird.

Für schriftliche Auskünfte aus der Kaufpreissammlung wird gemäß Verwaltungsgebührensatzung eine Gebühr von 50,-- € erhoben.

Informationen zum Download

Fragebogen zur Kaufpreissammlung



  • Logo der inCITI Singen GmbH
  • Logo der Thüga Energie GmbH
  • Logo der Sparkasse Singen-Radolfzell
  • Logo des Singener Wochenblatts
  • Logo Vierländerregion Bodensee