Partnerstädte der Stadt Singen

Schilder der Partnerstädte

Bereits seit 1968 besteht die Partnerschaft zwischen Singen und La Ciotat (Frankreich).

1974 mündeten freundschaftliche Kontakte einer Jugendgruppe der Aluminium-Walzwerke zu Pomezia (Italien) in einen weiteren Partnerschaftsvertrag.

Gewerkschaftskontakte und eine Chorfreundschaft zwischen Singen und der slowenischen Stadt Celje führten 1989 bzw. 1990 zur Besiegelung der Städtepartnerschaft.

Die jüngste Partnerschaft verbindet Singen seit 1993 mit dem in der Ukraine liegenden Kreis Kobeljaki.
 

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Singen
Alexandra Wolf und Markus Demmer • Tel. +49 (0)7731 85-144 bzw. 85-142
E-Mail schreiben
 

Mehr zu den Partnerstädten der Stadt Singen

La Ciotat - Frankreich: Seit 1968
Entstanden ist die älteste Partnerschaft mit Singen durch Kontakte auf höchster Ebene. Auslöser war ein Besuch von französischen Bürgermeistern in Singen im Rahmen einer internationalen Tagung.
Pomezia - Italien: Seit 1974
Eine Jugendgruppe der Aluminium-Walzwerke fuhr 1969 nach Pomezia, um dort auf dem nahegelegenen Soldatenfriedhof Gräber zu pflegen. Kontakte entstanden, die am 15. Juni 1974 in einem Partnerschaftsvertrag mündeten.
Celje - Slowenien: Seit 1989
Gewerkschaftskontakte und eine Chorfreundschaft zwischen Singen und der slowenischen Stadt Celje führten 1989 bzw. 1990 zur Besiegelung der Städtepartnerschaft.
Kobeljaki - Ukraine: Seit 1993
Die jüngste Partnerschaft verbindet Singen seit 1993 mit dem in der Ukraine liegenden Kreis Kobeljaki, der etwa 400 Kilometer südöstlich von Kiew am Dnjepr liegt.


  • Logo der inCITI Singen GmbH
  • Logo der Thüga Energie GmbH
  • Logo der Sparkasse Singen-Radolfzell
  • Logo des Singener Wochenblatts
  • Logo Vierländerregion Bodensee